Meditieren lernen – das gilt es zu beachten

von | Nov 4, 2017

Du hast schon oft von Meditation und ihren positiven Auswirkungen auf Körper und Geist gehört, weißt aber nicht so recht, ob das etwas für dich ist und wie du damit anfangen sollst? Damit bist du garantierst nicht alleine, denn viele Menschen trauen sich nicht so recht an Meditation heran oder tun es als „esoterischen Quatsch“ herab. Diese Tipps können dir jedoch beim Einstieg in die Meditation helfen und es dir leichter machen die Entspannungsübungen in deinen Alltag zu integrieren.

Meditieren lernen – 5 praktische Tipps

1. Nichts kontrollieren!

Lass deine Gedanken kommen und gehen, dazu gehören auch die negativen Gedanken. Sie zu unterdrücken macht sie nur noch präsenter und setzt dich unnötig unter (mehr) Stress. Denn das, was du unterdrückst und zu ignorieren versuchst, wird immer wieder nach oben kommen. Das Motto bei der Meditation lautet: Alles kann, nichts muss.

2. Finde die richtige Art von Meditation für dich!

Finde heraus, ob du lieber mit oder ohne Musik meditierst, ob du lieber geführte Mediationen (z.B. den Bodyscan) oder nicht geführte Meditationen magst. Und ob du lieber im Sitzen oder im Liegen meditierst. Das alles kannst du nur herausfinden, indem du die verschiedenen Dinge einfach erstmal zwanglos ausprobierst.

3. Nimm Dir die Zeit!

Gerade wenn du denkst, dass du keine Zeit für die Meditation hast, solltest du sie dir nehmen. Denn in diesen Zeiten brauchst du die Meditation erfahrungsgemäß am dringendsten. Für den Anfang kannst du zum Beispiel auch erstmal einen Spaziergang machen, bewusst atmen und dabei ein sogenanntes „Mantra“ für dich wiederholen, wie „Ich bin ganz ruhig“ oder „Ich bin sicher und beschützt“. Schon alleine so eine Art „Mini-Meditation“ kann dir enorm dabei helfen, wieder mehr in die eigene Mitte zu finden.

4. Meditation ist gesund!

Mache dir klar, dass du dir mit Meditation etwas Gutes für Körper und Geist tust. Meditation sollte niemals als Zwang gesehen werden. Denn Meditation kann dir helfen, selbstbewusster zu werden und dich selbst mehr zu lieben. Außerdem beruhigen sich Körper und Geist, da dein Stress-Level sinkt. Meditation wird von vielen deshalb auch als natürliches Antidepressivum bezeichnet.

5. Erwarte keine Wunder!

Die Wirkung von Meditation wird sich nicht über Nacht entfalten. Du brauchst also hier ein wenig Geduld mit dir und deinem Körper. Wenn du wirklich nachhaltige Ergebnisse erzielen möchtest, musst du am Ball bleiben und täglich üben. Dann wird sich dir auch Stück für Stück die positive Wirkung von Meditation entfalten.

Positive Auswirkungen der Meditation

Wenn du das Meditieren regelmäßig in deinen Tagesablauf einbaust, wirst du schon bald eine Besserung deiner Lebensqualität feststellen. Denn so wie Bewegung es schaffen kann, Körper und Seele in Einklang zu bringen kann auch die Ruhe in Form von Meditation sehr heilsam für Körper und Geist sein. Du wirst durch sie zunehmend entspannter an Dinge herangehen und es wird dir immer besser gelingen, auch in schwierigen Situationen ruhig zu bleiben. Auch deine Aufmerksamkeit und deine Konzentrationsfähigkeit werden besser werden und du wirst dich selbst besser kennen lernen. Und das alles ganz ohne chemische Tabletten zu dir zu nehmen.

– – – – – – –
Text: Christina Grübl
Beitragsfoto: Afonso Coutinho / Unsplash
– – – – – – –

Christina Grübl, geboren 1982, Diplom-Soziologin und freie Journalistin, lebt und arbeitet in München.
Ihr Blog happydings.net steht ganz unter dem Motto „Nimm Dein Glück selbst in die Hand – selbst machen, selbst finden, selbst entdecken!“.

Seit Oktober 2017 schreibt sie auch Blog-Beiträge für kyō und teilt hier ihre Tipps für ein bewussteres und glücklicheres Leben.

KENNST DU SCHON UNSERE AUDIOPROGRAMME?

Wie wäre es, wenn Du als Anfänger erst einmal eine geleitete Meditation probierst?
Lass Dich von uns an die Hand nehmen, wir begleiten Dich gerne!

Klick doch einfach mal hier und mache es Dir bequem! Wir wünschen Dir gute Entspannung!
Und hey, lass uns doch einen Kommentar auf youtube da! Hat es Dir gefallen? Was können wir verbessern?
Welche Themen wünschst Du Dir?

Hier geht es zu einem kompletten Audioprogramm (25min) mit Binauralen Beats …

Und hier geht es zur Isochronen Version der gleichen Meditation (ebenfalls 25min) …

ENTDECKE UNSERE APP

Lade Dir unsere Mobile App
und lass Dich täglich vom Leben grüßen!

ENTDECKE UNSERE AUDIOPROGRAMME

ENTDECKE UNSERE BUCHEMPFEHLUNGEN


Share This